Achtsam im Wald

„ES GIBT EINE KRAFT AUS DER EWIGKEIT UND DIESE IST GRÜN.“

Die Naturverbundene und Universalgelehrte Hildegard von Bingen, wusste wovon sie sprach, denn sie hat tiefe Einblicke in die Weisheit der Natur erfahren. Innere Ruhe, geistige Klarheit, Entspannung, Entschleunigung, Stressabbau. Es scheint fast hinfällig heute zu fragen, ob jemand etwas davon brauchen kann. Einleuchtend ist es hingegen, dir die Natur als den Ort, wo diese Ressourcen in unerschöpflicher Fülle vorhanden und leicht zu finden sind, näher zu bringen.

WAS DIE NATUR UND ICH ZU BIETEN HABEN

  • Achtsamkeitsübungen, die die Natur für alle Sinne erfahrbar und den Lärm in unseren Köpfen leiser werden lassen
  • Verbundene Naturbegegnungen – die Kunst einfach da zu sein
  • Meditatives Wandern & achtsames Schlendern
  • Tiefes eintauchen in die Waldatmosphäre
  • Grounding

Termin: Sonntag, 24.05.2020 | 10:00 – 16:30 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Kritzendorf, Bahnsteig 1
Ort: In den Wäldern um Kritzendorf und Hadersfeld herum
Teilnehmer: mind. 6 max. 10
Beitrag: € 50 – 80,- nach Selbsteinschätzung
Anmeldung: post@martinleitner.at | 069911220460

Achte bitte auf: festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und nimm eine Jause und ausreichend zu Trinken mit. Bei Starkregen findet die Veranstaltung nicht statt.

Ein Tag im Wald senkt Adrenalin um 30-50%, interessanterweise bei Frauen mehr (50%), bei Männern etwas weniger (30%).

Waldbaden aktiviert den Vagus, den Nerv der Ruhe und Regeneration und stärkt das Immunsystem.

Waldluft erhöht die Anzahl natürlicher Killerzellen und macht sie aktiver.

Wenn ich Erholung brauche, suche ich den dunkelsten Wald, den undurchdringlichsten, ausgedehntesten Sumpf. Ich betrete ihn wie einen heiligen Ort. Dort ist die Kraft, das Mark der Natur.

Henry David Thoreau